Massivhaus Kataloge: Jetzt gratis anfordern!

Kataloge anfordern und Anbieter zuhause vergleichen. Der Weg zum Massivhaus führt am besten über die hochwertigen Kataloge der Hersteller. Die Bestellung ist kostenlos und unverbindlich.

Zur Katalogreservierung

So läuft deine Katalogbestellung ab

  • 1. Schritt

    Trage Deine Daten in das Bestell-Formular ein damit die Anforderung auf Deine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten werden kann.

  • 2. Schritt

    Wir leiten Deine Anfrage ausschließlich an die von Dir ausgewählten und geprüften Anbieter weiter – garantiert gratis und unverbindlich.

  • 3. Schritt

    Die kostenlosen Kataloge werden Dir zugestellt. Jetzt kannst Du die Angebote mit Preisen und Grundrissen bequem von zu Hause aus vergleichen.

Gratis Massivhaus-Kataloge

Der beste Einstieg in den Massivhaus-Bau ist die kostenlose Katalogbestellung bei erfahrenen Anbietern – garantiert unverbindlich! Jetzt anfordern!

Hauskataloge gratis

Erhalte Kataloge von renommierten Anbietern

Hier ist eine Auswahl mit Massivhausherstellern, die über viel Know-how im Hausbau verfügen und hochwertige Kataloge bzw. Infomaterial gratis und unverbindlich zur Verfügung stellen.

Weitere Massivhaus-Anbieter auf Musterhaus.net

Massivhaus-Kataloge gratis und unverbindlich

Der erste Schritt zu Deinem Traumhaus

Mit den kostenlosen Katalogen von renommierten Massivhausanbietern bekommst Du einen ersten Eindruck über die vielfältigen Möglichkeiten im Hausbau. Neben einer reichen Auswahl an Traumhäusern für Dich und die ganze Familie, enthalten viele der Kataloge zusätzlich Beispielgrundrisse und Innenansichten. Außerdem kannst Du Dich von dem Leistungsvermögen der Massivhaushersteller überzeugen – einfach mal anfordern und bequem von zu Hause aus das neue Eigenheim finden. Außerdem findest Du hier viele weiterführende Informationen zum Thema Massivhaus.

Mehr als 1.000 Massivhäuser auf Musterhaus.net

Lass Dich inspirieren von traumhaften Massivhäusern und den vielfältigen Möglichkeiten für Deine individuellen Bedürfnisse! Begib Dich auf die Reise zu Deinem neuen Eigenheim!

Häuser suchen und vergleichen

Dein Haus findest Du hier!
Ein Einfamilienhaus bauen in… (PLZ eingeben)

Haussuche bereitgestellt durch Musterhaus.net

Das Massivhaus – Stein auf Stein zum Eigenheim

Die stabile Bauweise bei einem Massivhaus ist einer der Gründe, weshalb diese Hausbauart immer noch die beliebteste in Deutschland ist.

Ytong Stein

Wertbeständigkeit und Robustheit

Trotz der längeren Bauzeiten bieten Massivhäuser einige Vorteile. Massivhäuser bieten ihren Bewohnern dank Stabilität und Robustheit ein Heim für viele Generationen, das Wind und Wetter trotzt sowie Wertbeständigkeit und Sicherheit garantiert. Wer ein Massivhaus bauen möchte, kann dies auch als Niedrigenergie- bzw. Energiesparhaus verwirklichen und durch gesteigerte Energieffizienz Umwelt und Geldbeutel schonen.

Passivhäuser bestehen meist aus natürlichen Baustoffen. Energieeffizienz und ökologisches Bauen sind daher wichtige Stichworte, wenn vom Massivhaus die Rede ist. Zugleich sind sie zwei der gewichtigsten Vorteile der Massivbauweise.

Massivhäuser zum Beispiel mit YTONG Bausatzhaus bauen, einer unserer vielen Anbieter auf Musterhaus.net

Die Innovation im Hausbau: der massive Fertigbau

Wenn Du Dich nicht unter der wachsenden Schar an Bauherren, die der Leichtbauweise zuspricht siehst, kannst Du heute trotzdem beides: die Vorteile des Massivbaus mit den Vorteilen des Fertigbau kombinieren. Fertigelemente in Massivbauweise machen es möglich.

Dabei ist die Mehrzahl der Arbeitsschritte bereits im Vorfeld erledigt, womit der Großteil des Koordinationsaufwands zwischen den Einzelgewerken, inklusive der beim herkömmlichen Massivhaus abzuwartenden Austrocknungsphase, entfällt.

Der Trick dabei: der hohe Vorfertigungsgrad, in dem massive Bauelemente an der Baustelle ankommen. Die massive Bauweise setzt auf großformatige Plansteine, die es möglich machen, dass die einzelnen Fertigelemente bereits mit Vorinstallationen für die gesamte Haustechnik bestückt, einschließlich Elektro- Klima- Lüftungs- und Sanitärtechnik, die Werkshalle verlassen. Auch mit Fenstern und Türen sowie der Außenwanddämmung und dem Innen- und Außenputz sind die fertigen Wandelemente schon versehen.

Produktiver, organisierter und stressfreier als durch die massive Bauweise des Fertigbaus kommst Du nicht zu Deinem Traumhaus in Massivbauweise!

Massivhaus in Fertigbauweise

Einblick in den Essbereich eines Designerhauses

Massivhaus bauen – Welcher Stein ist der richtige?

Wenn Dein Weg Dich Stein auf Stein zum Eigenheim führen soll, gilt es zwischen Kalksandstein, Poroton-Stein oder Ytong Porenbeton abzuwägen. Welcher Mauerstein der richtige ist, hängt davon ab, wie Du Dein Massivhaus bauen möchtest.

Kalksandstein

Kalksandstein

Nicht umsonst wählt jeder dritte Bauherr, der ein Massivhaus bauen möchte, Kalksandstein. Dieser schwere, aus Kalk, Sand und Wasser hergestellte Stein geht auf ein in Deutschland von Michaelis 1880 patentiertes Verfahren zurück.

Wenn Du mit Kalksandstein Dein Massivhaus bauen willst, profitierst Du von Gestaltungsvorteilen, perfektem Schallschutz, hervorragender Regulation von Feuchtigkeit und geringen Hausbau-Kosten. Bei der Wärmedämmung hingegen musst Du nachlegen. Mit Kalksandstein gelingen mehrgeschossige, schlanke Bauweisen.

Porotonstein

Poroton-Stein

Poroton-Stein ist ein aus Ton gebranntes, leichtes Material. Beigemischte Styroporkugeln oder Sägemehl verleihen dem druckfesten Poroton-Stein kleine Hohlräume, die seine ausgezeichneten Wärmedämmeigenschaften bewirken. Bei der Schalldämmung und der Feuchtigkeitsresistenz bedarf Poroton-Stein ergänzender Maßnahmen.

Ytong Stein

Ytong Porenbeton

Wenn Du mit Ytong-Porenbeton Dein Massivhaus baust, vertraust Du auf ein Produkt der Firma Xella aus Duisburg. „Ytong“ kommt aus dem Schwedischen und bedeutet „dampfgehärteter Gasbeton aus Yxhult“. Der hoch wärmedämmende, leichte Gasbetonstein wurde infolge der aus dem Ersten Weltkrieg resultierenden Energieknappheit von schwedischen Wissenschaftlern entwickelt.

Gegenwärtig wird Gasbetonstein aus Quarzsand, Kalk, Zement, Wasser und Aluminiumpulver hergestellt. Zu berücksichtigen sind seine niedrige Belastbarkeit, seine geringe Feuchtigkeitstoleranz sowie sein Manko beim Schallschutz.

Ziegelsteine

Ziegelstein

Ziegelsteine sind die Heißsporne unter den Massivhaus-Steinen. Nachdem sie ultrahocherhitzt wurden, sind sie selbst erstklassige Brandschützer, Wärmedämmer und Temperaturregulatoren. Nebenbei bieten sie besten Schallschutz. Mehr darüber in dem Abschnitt mit den 10 Vorteilen von Ziegelsteinen.

Die diversen Mauersteine weisen unterschiedliche Eigenschaften hinsichtlich Wärmedämmung, Schallschutz und Schutz vor Feuchtigkeit auf.

Massivhaus-Kataloge jetzt gratis bestellen!

Renommierte Massivhaushersteller warten auf Deine Bestellung. Fordere hochwertige Massivhaus-Kataloge namhafter Anbieter kostenlos und unverbindlich an und finde Dein Traumhaus.

Kataloge anfordern

Ziegelsteine: 10 Vorteile

Beim Haus bauen sind sie ungebrochen beliebt: Ziegelsteine und Klinker. Als Klinker-Massivhaus ist die Traditionsbauweise besonders in Norddeutschland weit verbreitet. Ziegelsteine überzeugen mit 10 Vorteilen:

1. Gute Wärmedämmung

Ziegel werden aus Lehm oder Ton hergestellt. Während sie bei circa 950 bis 1000 Grad gebrannt werden, erreicht die Klinker Brenntemperatur sogar etwa 1200 Grad. Die Beimischung von Stoffen wie Sägemehl, die nach ihrer vollständigen Verbrennung Luftporen hinterlassen, bewirkt die gute Wärmedämmung der Ziegel. Noch besser dämmen Ziegel mit Perlitzugabe.

2. Viele Gestaltungsmöglichkeiten

Welche Klinker dürfen es sein, wenn Du Dein Haus baust? Die Herstellersortimente bieten in der Regel eine variantenreiche Vielfalt.

3. Natürlicher Baustoff

Ziegelsteine und Klinker sind frei von chemischen Beimischungen und somit wohngesund.

4. Hervorragender Schallschutz

Du möchtest nahe einer belebten Straße bauen? Kein Problem, Dein Massivhaus mit Ziegeln erreicht selbst mit dünnen Wänden beste Schallschutzwerte.

5. Umbaufreundlicher Baustoff

Ziegelsteine sind ein unkomplizierter Baustoff, der spätere Umbauten problemlos ermöglicht.

6. Gesundes Raumklima

Mit Ziegeln kannst Du in Deinem Traum vom Massivhaus ein gesundes Raumklima genießen. Durch seine gleichmäßige Feuchtigkeitsaufnahme und -abgabe beugt das Massivhaus der Schimmelbildung vor.

7. Temperaturregulation

Eisige Kälte, brütende Hitze? Nicht so im Ziegelbau. Ziegelstein ist ein hervorragender Temperaturregulator.

8. Kurze Austrocknungsphase

Du möchtest Deinen Massivbau schnell beziehen? Durch ihre hohe Brenntemperatur fällt für Ziegelsteine nur eine kurze Austrocknungsphase an.

9. Hoher Wiederverkaufswert

Bei einem Wiederverkauf erzielst Du mit Deinem Ziegel-Massivhaus einen hohen Wiederverkaufswert – schließlich ist es ein Haus mit hoher Lebensdauer.

10. Top Brandschutz

Auch in Sachen Brandschutz ist Dein Ziegelbau top: Mit einer Dicke von 11,5 Zentimetern gehören beidseitig verputzte Ziegel zur Feuerwiderstandsklasse F90, die einem Feuer 1 ½ Stunden standhält.

Massivhäuser überzeugen durch lange Lebensdauer

Besonders beim Hausbau gibt es neben den Kosten kaum wichtigere Eigenschaften als Stabilität und Robustheit. Was nützt die schönste und günstigste Immobilie, wenn sie nach wenigen Jahren unbewohnbar ist oder permanente Sanierungen erforderlich sind?!

Ausstattung vom Feinsten

Die Massivbauweise erfreut sich nicht ohne Grund seit Jahrzehnten gleichbleibender Beliebtheit – ein Massivhaus besticht durch stabile Grundkonstruktionen und somit lange Lebensdauer und Wertbeständigkeit.

Da das Massivhaus sich in Punkten wie Stabilität, Langlebigkeit und Wertbeständigkeit deutlich vor dem Fertighaus liegt, sehen viele Bauherren über die manchmal längere Bauzeit und zuweilen höhere Baukosten hinweg, da sie die langfristigen Vorteile eines Massivhaus zu schätzen wissen. Der „Lebenszyklus“ eines Fertighauses ist um einige Jahre kürzer als der eines Massivbaus – nach 30 Jahren liegt der Wert eines Massivhauses um etwa 15 Prozent höher.

Die solide Bausubstanz moderner Massivhäuser lässt sich einfach durch nichts ersetzen, auch wenn die Qualität von Fertighäusern in den vergangene Jahren stark zugenommen hat – dieser Haustyp steht einfach für Sicherheit, lange Lebensdauer und nicht zuletzt hohe Wertbeständigkeit.

Einfamilienhaus von Viebrock

Massivhaus Maxime 300

Roth Massivhaus Stadtvilla

Roth Massivhaus

Hausbau-Kataloge kostenlos und bequem anfordern

Wer einen ersten Eindruck vom neuen Traumhaus gewinnen will, fordert am besten die hochwertigen Kataloge oder Infomaterialien der geprüften Hausbaufirmen an.

Zu den gratis Katalogen

Massivhaus oder Fertighaus – der Vergleich

Das Massivhaus, dessen Anfänge auf die Mittelaltersteinwerke zurückgehen, ist hierzulande fest verankerte Baukultur. Doch neben der traditionsreichen Stein auf Stein Bauweise eröffnen sich Bauherren heute mit der modernen Fertigbauweise neue Möglichkeiten.

Fertighaus: moderne Bauoption

Der Ruf vom Fertighaus als Haus von der Stange ist veraltet. Wie an der Fertighaus-Vielfalt erkennbar, ist Kreativität in die Fertighaus Welt eingezogen. Auch was die Nebenkosten betrifft – wie zum Beispiel Heizkosten – zieht das Fertighaus mit perfektionierter, effizient gedämmter Gebäudehülle heute mit dem Massivhaus gleich.

Da die Fertighaus-Montage bereits nach ein bis zwei Tagen abgeschlossen ist, bietet es sich als zeiteffiziente, problemlos in eine moderne Lebensplanung einpassbare Bauoption an. Bauteilvorfertigung in Werkshallen ebnet der schnellen Montage den Weg.

Massiv- oder Fertighaus?

Massivhaus: Fels in der Brandung

Den Zeit- und Kostenvorteilen der Fertigbauweise zum Trotz bleibt das Massivhaus DIE feste Größe. Zwar zeigt der Anteil von 17,6 Prozent der Bauherren, die sich 2016 für die Fertigbauweise entschieden, deren Popularität, eine große Bauherrenschaar steht jedoch der Massivbauweise mit ungebrochener Wertschätzung gegenüber.

Viele Bauherren, die von Mauern in Massivbauweise umgeben aufgewachsen sind, empfinden das Massivhaus als Fels in der Brandung und schätzen sein ausgeglichenes Raumklima. Wenn Du ein Massivhaus bauen willst, musst Du eine längere Bauphase inklusive Trocknungsprozess und höhere Kosten einplanen.

Das Massivhaus als Geldanlage

Warum nicht sein Geld in Immobilien anlegen? Geldanlagen in Aktien, Staatsanleihen oder Investmentfonds steigen und fallen mit dem Auf und Ab der Finanzmärkte, die Kapitalanlage Immobilie hingegen gilt auch in Krisenzeiten als sicher.

Wer die Massivhaus Investition wagt, legt sein Geld als „Betongeld“ an. Ein paar Gesichtspunkte gilt es zu beachten, wenn Sie sich mit Ihrem Massivhaus eine Kapitalanlage von beständigem Wiederverkaufswert schaffen wollen. Wir verraten, unter welchen Bedingungen ein Massivhaus eine sichere Kapitalanlage für die Zukunft wird.

Augen auf bei der Standortwahl!

Wenn Du ein Massivhaus baust, um es als Geldanlage zu nutzen, solltest Du seinen Standort mit Vorausschau auswählen. Als Spitzenplätze für die Kapitalanlage Massivhaus haben sich in den vergangenen Jahren Großmetropolen wie Berlin, Hamburg, München oder Frankfurt am Main bewährt. An diesen Top-Standorten mit steigenden Mietpreisen stehen die Chancen hervorragend, langfristig gut zahlende Mieter zu finden.

Neben der Stadt entscheidet auch die Wohnlage über den Wiederverkaufswert der Geldanlage Massivhaus. Städtische Wohnviertel verändern sich. Damit die Massivhaus-Investition zur dauerhaft stabilen Kapitalanlage gelingt, solltest Du Dich einer beständigen Standortqualität versichern.

Standards auf der Höhe der Zeit

Neben der Standortwahl solltest Du Dich mit Standards auf der Höhe der Zeit eine weitere Priorität setzen. Zum Massivhaus als verlässliche Geldanlage gehört zukunftsweisende Haustechnik wie Photovoltaik-Anlagen oder Wärmepumpen. Eine Investition, die sich mit hohen Mieteinnahmen auszahlt.